" Wenn Träume Hand und Fuß bekommen
und aus Wünschen Leben wird,
dann kann man wohl von einem Wunder sprechen"
Unbekannt

Liebe werdende Mama, lieber werdende Papa,

ein Baby zu erwarten ist etwas Wundervolles und Aufregendes. Genieße diese wunderbare Zeit der Schwangerschaft als werdende Mama und erlebe diesen Traum, das da ein kleines Wunder in Dir heranwächst. Es wird von Dir genährt, von Dir getragen, beschützt und behütet. Du sorgst mit Deinem Körper und Deiner Liebe dafür, das aus ein paar wenigen Zellen ein neuer Mensch entsteht. Ein Baby, das ohne Dich nicht überleben kann.
Du als werdender Papa erlebst die Schwangerschaft auf eine ganz andere Weise - der Bauch Deiner Partnerin wächst, Du siehst Dein Baby im Ultraschall und irgendwann wirst Du die Bewegungen Eures Kindes spüren. So baust auch Du eine intensive Beziehung zu Eurem Baby auf, bis Ihr Euer Baby das erste mal in den Armen halten dürft.

In dieser ganz besonderen, das ganze Leben verändernden Zeit hast Du als Schwangere ganz besondere Bedürfnisse. Du und Dein Partner - Ihr wollt für Euer Baby sorgen, bestens vorbereitet sein. Ihr nehmt an einem Geburtsvorbereitungskurs bei Eurer Hebamme teil, kauft alles, was Euer kleines Würmchen mal brauchen wird. Ihr tauscht Euch mit Freunden aus - und doch bleiben einige Fragen offen, Bedürfnisse noch unbefriedigt.

Diese Fragen möchte ich Euch beantworten. Bedürfnisse nach Sicherheit, Bewegung, Unterstützung versuche ich zu erfüllen.

Auch gesundheitlich kann ich Euch in vielen Problemen - wie etwa bei Rückenschmerzen in der Schwangerschaft - als Heilpraktikerin begleiten.

Folgende Kurse biete ich Euch dazu an:
"Das Glück eines Kindes,
beginnt lange bevor es geboren wird,
im Herzen von zwei Menschen,
die einander sehr gern haben."
Phil Bosmans

Bedrückt Euch etwas?

Ihr wisst, dass Euer Ungeborenes eine nach der Geburt behandlungsbedürftige Erkrankung oder eine Behinderung haben wird? Oder erwartet Ihr Zwillinge oder Mehrlinge und habt Fragen oder Sorgen, die ihr loshaben wollt? Sprecht mich an!
Vielleicht können wir zusammen einige Ängste und Sorgen mildern oder nehmen.

" Ein Kind zu retten bedeutet, die Welt zu retten"
Fjodor M. Dostojewski

Es sind zum Glück meist kleinere Wehwechen und Unfälle, die uns im Alltag mit Kindern begegnen - seien es die aufgeschürften Knie bei den ersten Gehversuchen, sei es der Wespenstich beim Picknick und ähnliche kleinere Verletzungen. Es gehört zum Großwerden dazu und ist ganz normal. Darum ist es um so wichtiger, dass Eltern, Großeltern und Babysittern das erforderliche Wissen und die Sicherheit haben dem Kind somit vermitteln können: "Ich kenne mich aus und ich helfe dir!".

Ernste Verletzungen oder größere Unfälle sind äußerst selten und lassen sich mit vielen Tricks, Absicherungen und einem wachen Auge oft auch ganz vermeiden. Sollte aber dennoch etwas schlimmeres passieren ist es auch hier gut, wenn man weiß, was zu tun ist.

Dieses Seminar soll Euch Unfallverhütungsmaßnahmen im Haushalt, im Garten und Unterwegs vermitteln und Erste Hilfe-Maßnahmen, sowie lebensrettende Sofortmaßnahmen am Baby sowie am Kind näher bringen.
"Sei nicht blind, schütze dein Kind!"
Svenja Höse

Kursinhalte Erste Hilfe am Baby und Kind intensiv

Der Kurs richtet sich an (werdende) Eltern, Großeltern, Babysitter und alle, die nicht professionell mit Kindern zusammen sind oder diese betreuen.


Teil 1 >Prävention und Erste Hilfe<:


  • Unfallgefahren im Haushalt - wie vermeide ich Unfälle und Verletzungen von Kindern im eigenen Zuhause, z. B. geeignete Sicherungsmöglichkeiten risikoreicher Gefahrenstellen
  • Unfallgefahren im Garten - wo sind diese, wie kann ich meinen Garten "kindersicher" machen
  • Unfallgefahren unterwegs, im Straßenverkehr, auf dem Spielplatz...
  • Erkennen und Einstufen von Verletzungen auf Ihre Handlungsbedürftigkeit hin
  • Erste Hilfe bei kleineren Verletzungen, z.B. Schürfwunden
  • Erste Hilfe bei Tierstichen und -bissen (Wespen,Zecken, Hunde...)
  • Erste Hilfe bei Verbrennungen und Verbrühungen
  • Erste Hilfe bei größeren Verletzungen/Unfällen
  • Wichtige Infos und Tipps für betreuende Privatpersonen


Teil 2 >9 Minuten können Leben retten< :

  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Überprüfung des Kreislaufs
  • Absetzen eines Notrufs
  • stabile Seitenlage des Kindes / Bauchlage des Säuglings
  • Säuglings-/Kinder-Reanimation
  • Krankheitsbilder/Unfallhergänge die eine Reanimation erforderlich machen können

Infos und Termine

  • Teil 1 umfasst ca. 3,5 Stunden als Halbtagesseminar und findet Samstags vormittags statt
  • Teil 2 findet an einem Folgetag statt und umfasst ca. 3,5 Stunden (in diesem Teil üben wir unter anderem die Reanimation an Übungspuppen).
  • Beide Teile können einzeln gebucht werden, es empfiehlt sich natürlich beide Kurse zu besuchen.

Für alle, die bereits einen Kinder-Erste-Hilfe-Kurs besucht haben aber die Säuglings-/Kinderreanimation noch einmal üben wollen, besteht die Möglichkeit, eine Wiederholungsstunde zu besuchen. Dort werden die aktuellen Neuerungen der Reanimation an Kindern erklärt und es darf nochmal an den Puppen geübt werden.

Anmeldung bitte über das Anmeldeformular, bei VHS-Kursen über die VHS Obermichelbach direkt.

Zahlbar bis spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn per Überweisung (siehe Impressum). (Still-)kinder bis ca.10 Monate sind herzlich willkommen, ältere Kinder sind zuhause besser untergebracht, da die ganze Thematik für ein Kleinkind zu langweilig ist und die Eltern sonst zu sehr abgelenkt sind. Außerdem sind einige Übungen nicht für Kinderaugen geeignet. Darum bitte ich um Verständnis.

Es besteht auch die Möglichkeit, Privatkurse "Erste Hilfe am Baby und Kind" im Raum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Herzogenaurach und Umgebung für die ganze Familie zu buchen - auch als tolles Geschenk für werdende Eltern/Großeltern. Termine und Kosten bitte einfach direkt mit mir besprechen. Auch Vereine oder Mutter-Kind-Gruppen können mich gerne buchen. Ich freue mich, wenn ich Euch helfen kann Euch im Alltag mit Euren Kindern sicherer zu fühlen.

Erste Hilfe am Kind im Juni 2017 in Obermichelbach
Dieser Kurs findet in meiner Praxis "die kleine Familienoase" in Obermichelbach statt.

Maximale Teilnehmerzahl: 10-12 Teilnehmer
Erste Hilfe am Kind im Juni 2017 in Obermichelbach
(in der kleinen Familienoase in Obermichelbach)
Datum: Uhrzeit:
03.06.2017 09:15-12:45
Gesamtpreis: 45€
Kommentar: Halbtages-Intensivkurs
* AUSGEBUCHT
Erste Hilfe am Kind (VHS Herbst/Winter) 2017/2018
Dies ist ein VHS-Kurs und daher nur über die VHS Obermichelbach als Gesamtkurs buchbar.

Der Inhalt des Kurses ist oben beschrieben. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen.

Kursort ist die kleine Familienoase Obermichelbach.
Erste Hilfe am Kind (VHS Herbst/Winter) 2017/2018
(kleine Familienoase, Obermichelbach)
Datum: Uhrzeit:
21.10.2017 09:15-12:45
22.10.2017 09:15-12:45
Gesamtpreis: 45€
* Kurstage auch einzeln buchbar.
Erste Hilfe am Kind (VHS Herbst/Winter 2017/2018)Januar
(kleine Familienoase, Obermichelbach)
Datum: Uhrzeit:
13.01.2018 09:15-12:45
14.01.2018 09:15-12:45
Gesamtpreis: 45€
Erste Hilfe am Kind Hebammenhaus Fuerth am 23. September 2017

Erste Hilfe am Kind Hebammenhaus Fuerth am 23. September 2017
(Königswarter Straße 58, Fuerth)
Datum: Uhrzeit:
23.09.2017 09:30-12:45
Gesamtpreis: 45€
* AUSGEBUCHT
Erste Hilfe am Kind Hebammenhaus Fuerth am 11. November 2017
(Königswarter Straße 58, Fuerth)
Datum: Uhrzeit:
11.11.2017 09:30-12:45
Gesamtpreis: 45€
* preis Pro Person (pro Paar 85€)
Erste Hilfe am Kind Familienzentrum Zirndorf November 2017
Dieser Kurs findet in den Räumen des Kinderhauses des Familienzentrums Zirndorf, Herrleinstr.6 statt.

Der Inhalt des Kurses ist oben beschrieben. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer.
Erste Hilfe am Kind Familienzentrum Zirndorf November 2017
(Kinderhaus des Familienzentrums Zirndorf, Herrleinstr.6, 90513 Zirndorf)
Datum: Uhrzeit:
04.11.2017 09:00-12:00
Gesamtpreis: 45€
* preis Pro Person (pro Paar 85€), Mitglieder 40Euro/80 Euro für Paare
Erste Hilfe am Kind Familienzentrum Zirndorf Februar 2018
(Kinderhaus des Familienzentrums Zirndorf, Herrleinstr.6, 90513 Zirndorf)
Datum: Uhrzeit:
03.02.2018 09:00-12:00
Gesamtpreis: 45€
* preis Pro Person (pro Paar 85€), Mitglieder 40Euro/80 Euro für Paare
Erste Hilfe am Kind in Zirndorf
Dieser Kurs findet in der Privatpraxis Kerstin Wehr in Zirndorf statt.

Der Inhalt des Kurses ist oben beschrieben. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Teilnehmer.
Erste Hilfe am Kind in Zirndorf
(Osteopathiepraxis Kerstin Wehr Zirndorf)
Jederzeit ab 6-8 Teilnehmern möglich - Sprechen Sie mich an!
Datum: Uhrzeit: Preis:
Gesamtpreis: 45€
* Preis pro Person (fuer Paare 85 Euro)
" Da werden Hände sein, die dich tragen
und Arme, in denen du sicher bist,
und Menschen die dir ohne Fragen zeigen,
dass du willkommen bist!"
Unbekannt

Nordic Walking ist der ideale Sport während und nach der Schwangerschaft

  • Der Rücken, die Beine und die Arme werden gelenkschonend trainiert.
  • Der Beckenboden wird durch das Nordic-Walking im Vergleich zum Joggen kaum belastet und durch die Ganzkörpermuskelspannung sogar gestärkt - was gerade in der Schwangerschaft aber auch nach Geburt äußerst wichtig ist.
  • Das gesamte Herz-Kreislaufsystem wird schonend gekräftigt
  • Der Sport eignet sich für Untrainierte wie auch Trainierte gleichermaßen, da die Belastungsitensität durch den Stockeinsatz und den Bewegungsumfang gesteuert wird
  • Die frische Luft und das Tageslicht machen müde Geister munter und beugen einer Wochenbettdepression vor oder können diese abmildern
  • Die Babys sind gut geschützt in Mamas Bauch oder "laufen" bequem im Tragetuch mit und das zunehmende Gewicht trainiert zusätzlich
  • Überschüssige Pfunde nach der Schwangerschaft lassen sich sanft aber konsequent abbauen
  • Mit Gleichgesinnten wird der "innere Schweinehund" leichter überwunden und der Austausch mit weiteren Mamas beruhigt, stärkt und tut gut


Ich verbinde das Nordic-Walking mit Aufwärm-, Muskelkräftigungs- und Dehnungsübungen, um zusätzliche Trainingsmöglichkeiten mit einzubinden. Natürlich werden für die Übungen eure Babys mit eingespannt - sie bieten die idealen Trainingsgewichte.

Das Tragen im Tragetuch:

  • Säuglinge sind von Geburt an Traglinge, ihr Urbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit wird befriedigt
  • Das Kind fühlt sich geborgen und beschützt im nahen Kontakt mit der Mama (bzw. des Tragenden)
  • Das Tragen hat positive Auswirkungen auf die körperliche, motorische und geistige Entwicklung
  • Blähungen und Schmerzen durch die Dreimonatskoliken werden durch die Wärme und die Bewegung deutlich vermindert
  • Die schaukelnden, gleichmässigen Bewegungen (wie im Mutterleib) beruhigen schnell (auch bei Schreikindern) - meist schlafen die Babys dabei ein
  • Die Spreizstellung der Beine hat eine positive Auswirkung auf die Hüftentwicklung
  • Das Baby kann immer und überall dabei sein - auch dort, wo ein Kinderwagen nicht oder nur schwer hinkommt (Einkaufen, Wandern, öffentl.Verkehrsmittel...)
  • Der Haushalt kann größtenteils mit Kind erledigt werden - Staubsaugen, Wischen und Kochen ist alles mit Tragetuch möglich
  • Auch Papas können mit dem Tragen eine wunderbare intensive Bindung und Beziehung aufbauen
  • uvm.
Nordic-Walking-Mit-Baby über VHS Herbst 2017
Voraussetzungen:
  • euer Baby ist mindestens 6-8 Wochen alt (nach Kaiserschnitt 12 Wochen)
  • ihr ward schon zur Nachuntersuchung beim Frauenarzt und habt das OK von ihm
  • es geht euch und eurem Baby gut
  • Für die Schwangeren: Wenn es Euch gut geht und der Frauenarzt/die Hebamme das OK gibt, dann dürft Ihr mit dabei sein


Kursablauf:
  • Ihr lernt, wie Ihr euer Baby zum Training ins Tragetuch (Alternative: eine gut sitzende Tragehilfe, z.B. Manduca oder Ergo Babycarrier) bindet
  • Ihr lernt die Technik des Nordic-Walkings von Grund auf
  • dazu gibt es leichte Muskelkkräftigungsübungen, Beckenbodenübungen sowie Dehn- und Entspannungsübungen
  • natürlich ist auch Platz für Fragen, Sorgen und Probleme bei der Pflege Eurer Kinder und dem oft anstrengenden Mama-Alltag


Sonstiges:
  • Teilnehmen können prinzipiell fast alle Babys - sollte euer Baby eine körperliche Behinderung haben, eine Spreizschiene tragen, ein Frühchen sein oder sonstige körperliche Einschränkungen oder Erkrankungen haben, klärt bitte mit Eurem Kinderarzt die Teilnahme (das Tragen im Tragetuch, das Tragen an der frischen Luft) ab. Ich finde, gerade diese Familien brauchen diesen körperlichen und seelischen Ausgleich und die gemeinsame Zeit zu zweit - das Tragen im Tuch unterstützt die körperliche Entwicklung, die Bindung zueinander, gleicht krankheitsbedingte Trennungen aus und tut Baby wie Mama gut. Daher motiviere ich gerade diese Familien, sich zu trauen und mit ihrem ganz besonderen Kind mitzumachen.
  • es gibt grundsätzlich keine Altersbeschränkung nach oben. Es kann allerdings je nach Gewicht des Kindes irgendwann einfach zu schwer sein. Auch wehren sich manche ältere Babys, die das Tragen im Tragetuch/Tragehilfe nicht gewohnt sind gegen diese Enge. Probiert das einfach aus, ob es Euch beiden noch gut tut und gefällt
  • Denkt bitte an Mützchen, Wechselkleidung (die Babys schwitzen im Tuch) und dicke Socken. Den Babys nicht zu warme Kleidung anziehen, denn Ihr wärmt das Baby durch Eure Körperwärme. Es schauen nur das Köpfchen und die Beine aus dem Tuch.
  • Ihr braucht bequeme Trainingskleidung und feste (Turn- oder Trekking-)Schuhe und eventuell eine (weite) Jacke für euch.

Nordic-Walking-Mit-Baby über VHS Herbst 2017
(kleine Familienoase, Obermichelbach)
Datum: Uhrzeit:
27.09.2017 10:00-11:00
Gesamtpreis: 35€
Kommentar: der erste Kurstermin findet in der kleinen Familienoase statt, Leihstöcke 5 Euro, Leihtragetuch 5 Euro.
* Leihgebühr für Stöcke und Tragetuch jeweils 5€

Unser Herbstkurs- Wir hatten alle viel Spaß!:-)

Im Herbst 2013 fand unser letzter Nordic-Walking-mit-Baby-Kurs vor der Winterpause statt. Die Teilnehmer fanden so gut zusammen, das dieses tolle Gruppenfoto entstand.
Die meisten aus der Gruppe treffen sich heute noch regelmäßig, um mit ihren Kindern zusammen zu laufen. Ich bin stolz auf Euch, Mädls!:-)

Und ich freue mich schon auf die nächsten Kurse.
"...pflege das Leben, wo du es triffst..."
Hildegard von Bingen

Säuglingspflege

Ein Kind zu bekommen bedeutet einen kompletten Wandel im Leben. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und damit kommen viele neue Dinge auf die werdenden Eltern zu.

Viele Frauen und Männer haben bis zur Geburt ihres ersten eigenen Kindes noch nie zuvor ein Baby in der Hand gehalten, geschweige denn gewickelt oder gefüttert.

Was früher in den Großfamilien gang und gäbe war ist heute absolutes Neuland für die Meisten. Ein kleines Baby zu versorgen ist für fast alle werdenden Eltern sehr aufregend und neu und damit mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden.

Was braucht mein Kind? Was ist meine Aufgabe in der kleinen Welt meines Babys? Was für Bedürfnisse hat das kleine Wesen?

Ich möchte jungen, werdenden Familien in diesem Säuglingspflegekurs diese grundlegenden Bedürfnisse und ihre Erfüllung nahebringen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ihr lernt zum Beispiel:

  • wie wickele ich mein Kind und was benötige ich dazu
  • wie bade ich mein Kind
  • wie stille oder fütter ich mein Baby

  • wie lege ich mein Baby in den Schlaf
  • wie halte ich es warm
  • wie trage und halte ich mein Baby
  • was sind sinnvolle Anschaffungen für mein Baby
  • wie transportiere ich mein Baby sicher (z.B. Auto/Kinderwagen...)
  • wie bleibe ich trotz Kind auch Mann und Frau?


Und Ihr erfahrt neben den Grundbedürfnissen nach Nahrung, Schlaf, Trocken-sein auch einiges über das wichtigste Grundbedürfnis überhaupt: Liebe und Körperkontakt.

Ohne Berührungen und Körperkontakt würde Euer Baby zu Grunde gehen oder ernsthaft geschädigt werden können, selbst wenn alle seine anderen Bedürfnisse erfüllt wären. Daran seht Ihr, wie wichtig auch dieser Bereich im kleinen Leben eines Babys ist.

Viele frischgebackene Eltern "erwarten" von ihrem Baby, dass es kurz nach der Geburt bereits brav in seinem eigenen Bettchen im stillen Nebenraum liegen und durchschlafen soll.

Das ist in der Natur so nicht vorgesehen und daher einfach nicht möglich. Bedenkt, das dieses kleine, zarte Wesen 9 Monate geschützt in Mamas Bauch lag. Gewärmt und gehalten von der Gebärmutter, ganz eng und nah an Mama gekuschelt. In völliger Einheit. Verschiedenste Geräusche wie Mamas Herzschlag oder Ihre Stimme haben das Kleine rund um die Uhr begleitet. Es war einfach nie alleine.

Nach der Geburt aber ist das Baby absolut hilflos und alleine nicht überlebensfähig. Es braucht Pflege und Fürsorge rund um die Uhr. Und dazu bedingungslose Liebe und viel Körperkontakt und Berührung.

Eine Hebamme hat mal gesagt: "Gebt Euren Kindern ganz viel Liebe und ein klein wenig Konsequenz und sie werden gesund, stark und groß."

In meinem Kurs erfahrt Ihr, wie Ihr auch dieses Bedürfnis leicht erfüllen könnt und wie Ihr Eurem Baby trotz Haushalt und Co. diese Liebe und diesen Körperkontakt ganz einfach schenken könnt.

Das Geheimnis ist ca 5 Meter lang und 70 Zentimeter breit.

Säuglingspflege Oktober 2017
Dieser Kurs richtet sich an alle werdenden Eltern, aber auch Großeltern oder andere Bezugspersonen sind herzlich eingeladen dabei zu sein.

Inhalt:
- Grundpflege
- Ernährung
- Tragetuchberatung
- uvm.
Säuglingspflege Oktober 2017
(in der kleinen Familienoase Obermichelbach)
Zusätzlich jederzeit ab 3-4 Paaren möglich
Datum: Uhrzeit:
19.10.2017 18:00-20:00
Gesamtpreis: 30€
Kommentar: 15€ , bitte Puppe mitbringen
* pro Person, 30Euro pro Paar
Säuglingspflege Januar 2018
(in der kleinen Familienoase Obermichelbach)
Zusätzlich jederzeit ab 3-4 Paaren möglich
Datum: Uhrzeit:
11.01.2018 18:00-20:00
Gesamtpreis: 30€
Kommentar: 15€ pro Person, bitte Puppe mitbringen
* pro Person, 30 Euro pro Paar

Wie kann ich Ihnen behilflich sein?

Als Fachkinderkrankenschwester betreue und berate ich Euch gerne bei:
  • Fragen in der Kinderwunsch-Zeit
  • Allen Fragen rundum Schwangerschaft und Kennenlernzeit nach Geburt
  • Fragen rundum die Pflege Eures Säuglings
  • Bei Unklarheiten oder Sorgen in der Versorgung Eures Babys
  • Bei Ernährungs-oder Stillproblemen
  • Bei Bauchkoliken und Blähungsproblemen des Babys
  • Sorgen und Fragen zu Eurem (Klein-)Kind
  • Umgang mit (werdenden) Geschwisterkindern
  • und allen weiteren Fragen und Sorgen.

Speziell unterstütze ich auch Familien mit zu früh geborenen, kranken oder behinderten Kindern in der familiären Umgebung im Alltag:
  • Zum Beispiel nach einem Krankenhaus-Aufenthalt
  • Nach einem Kinderarztbesuch
  • Bei Fragen oder Unsicherheiten bei einer eventuellen Medikamentengabe oder bestimmten pflegerischen Tätigkeiten
  • Hilfe bei der Übersetzung verschiedener ärztlicher Anordnungen oder Diagnosen

Desweiteren gebe ich Euch gerne:
  • Tragetuchberatung
  • Einzelkurse in Babymassage in ungestörter Umgebung bei Euch Zuhause
  • Beratung in Kindersicherheit

Die telefonische Beratung ist selbstverständlich kostenfrei. Gerne besuche ich Euch und Euer Baby auch Zuhause. Für einen Hausbesuch fallen je nach Aufwand Kosten an, die individuell besprochen werden.
Ich betreue Euch gerne auch als Heilpraktikerin. Bitte besucht dafür die Rubrik Heilpraktikerin auf dieser Homepage oder www.hp-Obermichelbach.de